Donnerstag, 27. März 2014

RUMS


 Butterickmantel

Wie ein Lemming schlich ich um den Schnitt von Butterick B5824 und er landete dann doch bei mir und lag im Schrank.Ein Stoff fest im Griff Farbe Aubergin  hatte ich noch und ich musste unbedingt das Oberteil des Mantels probieren.Man sollte gleich das so genannte Laibchen kleiner zuschneiden und sich nicht nach der Tabelle des Schnittes richten.Vom Ärmel über  Seitennaht fast alles verkleinern bedeutet trennen .Irgenwann nervt es,kennt ihr das?Der Schnittführung des Mantels ist so das das Unterteil wie ein Tellerrock ist.Leider fehlte mir der benötigte Stoffmenge und so schnitt ich die Seitenteile schmal zu und habe im Rücken das Unterteil leicht eingeriehen.Mich machte es doch neugierig den Probemantel zu Ende zu nähen.Den Futterstoff hatte ich von Karstadt im Ausverkauf für vier Euro.Hier Rumst es ein KlickRundumsweib.blogspot


 Das Unterteil ist nicht optimal,aber sicherlich gibt es einen zweiten  mit genügend Stoff.






Kommentare:

  1. Wow, sieht aber toll aus! ich hab jeweils die Geduld nicht, wenn ich alles irgendwie ändern und anpassen muss ;-)
    Hat sich gelohnt!
    Die Farbe find ich einfach schööööön!
    Liebgruss
    Karin

    AntwortenLöschen
  2. Toll!!! Farbe ist klasse :)
    LG
    Katja

    AntwortenLöschen
  3. Ja ich kenne die unumgängliche nerfige Auftrennerei, bin nämlich dabei auch eiben Mantel zu nähen. Aber es lohnt sich, hast du gut hinbekommen!
    LG Assina

    AntwortenLöschen
  4. Ein toller Mantel mit tollem Innenleben! Ich habe auch ganz schön viel wieder aufgetrennt.
    Viel Spaß beim Tragen.
    Herzliche Grüße,
    Elke

    AntwortenLöschen
  5. das ist ein ganz tolles rums:-))) herzliche grüße barbara

    AntwortenLöschen
  6. Der Mantel sieht echt super cool aus. Kompliment. Ich finde auch er steht dir gut. Aber noch eine Bitte. Kannst du vielleicht die Bilder in deinen Blog Beiträgen etwas größer machen? Dann sieht man einfach mehr von dir :-)
    LG Katrin

    AntwortenLöschen