Freitag, 14. Juni 2013

Hu hu, ich bin zurück!
Ab und zu ein kleiner Reisebericht.

Lecker ein Tortenladen,viel Meter Kuchen,nicht nur süß,hat super geschmeckt



Kaufverführung



Times Square viele Menschen und Leuchtreklame und Geschäfte

Mmmmmmmmmmmmmmmmm!

Hier genehmigten wir uns eine Pizza.die war gut.Es war laute Musik,Filmwände rings herum und kalte Klimaanlage,ist ja hier normal.
Bin wieder über den großen Teich gehüpft.Die Heimat hat mich wieder und erschreckende Bilder nicht weit weg vom Hochwasser.Bei mir zu Hause ist alles in Ordnung .Habe viel gesehen und die Organisation so wie wir alles geplant hatten,war wunderbar.Unser Flug alles reibungslos und pünktlich,nur die Einreise in New York mit drei Stunden anstellen hat irgendwie gereicht.Ein Fahrer der uns zum Hotel brachte raste mit den Insassen als ob wir zum Wettfahren sind .Hundemüde und doch noch in die Stadt,bei strömenden Regen und 12 Grad.Aber Neugier ,da ist alles egal und durchweichte Schuhe.Die ganze Nacht durchgeschlafen,zur Trocknung der Schuhe half der Hotelföhn.Am zweiten Tag ging es wieder auf Eroberung der Stadt.Ein Besuch auf dem Empire Stat Bilding.Hach schön nicht anstehen,hervorragend es geht sofort hoch.Na warum es ist oben Nebel.Könnte man sich ja denken,bei solchen Regen.Leider verstanden wir den älteren Herren nicht genau,er wollte uns erklären das Nebel oben ist.Nachmittag machten wir uns noch zu Fuß nach China Town.Leckeres Essen in einem kleinen Restaurant.Ein höflicher Amerikaner neben uns empfahl  dieses oder jenes zu probieren.Köstlich.Er erzählte was er hier machte,fragte wo wir herkamen .Dann war da noch ein leckerer Tortenladen,hausgemacht.Hier musste dann auch noch unbedingt was in den Bauch.Wiederstehen war zwecklos.Mmmmmmmmmmmmm!
Brooklyn Brigde Regen Nebel Bauzäune

Auf dem Empire State Building.Aussicht,null.
Gähnende Leere


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen