Sonntag, 13. November 2016

Finale Winermantel Sew Along 2016

Das Wetter heute lud dazu ein Fotos draußen zu machen.

Hier nochmal kurz zur Erinnerung,ich nähte eine Longjacke Burda 10/2012 Nr.113.
Die Überschrift beim Foto im Heft lautete schöne Täuschung.Davon brachte mich die Idee nicht ab die Jacke zu nähen.
Nicht überlegt das im Winter die Ärmel aus schwerem Romanit  zu kalt sind, ging es los zuschneiden.....,die Ärmel habe ich doppelt eingenäht,gut das ging prima.
Bei 1,5 Grad heute ging es gerade so mit dem Kälteempfinden. 

Gut gebügelt mit Vlies ist der Jackenkörper.Das kostet Zeit , ordentlich mit dem Dampfbügeleisen und Baumwolltuch  arbeiten.
Nähanspruch der Jacke war kein kompliziertes Ding.
Geschlossen wird die Jacke mit Druckknöpfen.Leider sieht man die Druckknöpfe wenn ich den Mantel schließe,also das spannt so komisch und es entstehen einwenig Falten um den Druckknopf.Ob das die Schwere des Stoffes ist,keine Ahnung.
Auch überlegte ich noch etwas Mantelstoff zu bestellen um die Ärmel auszutauschen,leider ist er ausverkauft.
Kleine Flügelärmel sind im Schnitt vorgesehen über den Romanitärmel werden sie eingesetzt.
Ohje die Jacke wirkte dadurch sehr breit und ich kam mir vor wie ein Paradiesvogel der gerade Richtung Süden abheben wollte.Echt es ging gar nicht....!

Hier Bilder:
Quelle Burda

Ramanitärmel gedoppelt und aus dem Mantelstoffrest nochmal einen Ärmelabschluss daran gesetzt




Mein neues Label
 Mein Fazit ich trage die Jacke(Mantel) und nähe mir noch ein anderes Modell.
Das BESONDERE bleibt . Trotz nicht der 100 prozentigen Zufriedenheit ganz individuell nur für mich genäht und mein alleiniges Projekt keine langweilige Kaufkleidung,habe wieder dazu gelernt.

Liebe Grüße Annette

Tolle Mäntel beiMemademittwoch.blogspot.de
Vielen Dank für das Organisieren!!!!!!!!!!!!!

Kommentare:

  1. Auf den Bildern sieht Deine Jacke sehr schick aus, schade, daß Du nicht 100% zufrieden bist!Aber ich kann mit gut vorstellen, daß die Romanitärmel zur Zeit nicht warm genug sind. Aber es kommen sicher auch wieder wärmere Tage im Winter, dann reicht Dir das vielleicht aus! Und bequem müsste es doch sein mit den dehnbaren Ärmeln, eher so wie ein Sweatshirt?
    LG Barbara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Barbara!
      Auf jeden fall trage ich ihn und die Bequemlichkeit des Schnittes herrlich .Nix enges .Ich habe noch von G Star Jacken die sehr stylisch sind ,aber da sind die Arme so eng geschnitten,das nur ein Shirt drunter passt.
      LG Annette

      Löschen
  2. Manchmal ist es gut, einfach mal zu nähen. Meist wird das zweite Exemplar (auch beim anderem Schnitt) besser, wir lernen ja bei jedem Projekt dazu! Also nur Mut, das wird und dein Exempar hier sieht gut aus!
    Liebe Grüße
    Ines

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Ines!
      Danke.
      Es ist wirklich so und mein zweiter Mantel weird auf jeden Fall.
      LG Annette

      Löschen
  3. Ein sehr schöner, außergewöhnlicher Mantel! Und sicher auch sehr bequem durch die Romanit-Ärmel. Bestimmt wirst du ihn an milden Wintertagen gut tragen können!
    Liebe Grüße von Doro

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke.
      Der Mantel ist wirklich schön bequem und er hat noch Platz für Strickjacke oder dicken Pullover.
      LG Annette

      Löschen
  4. Ich finde ihn ganz toll! Auch wenn er nicht für den tiefsten Winter gemacht ist. Sehr schick!
    Habt Ihr den Termin nächste Woche eigentlich beibehalten?
    Schade, schade...
    LG Judy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Abend Judy,schön das du hier warst.
      Leider wird es nächste Woche nix ,ich denke im Frühjahr.
      LG Annette

      Löschen
  5. Sehr schick! Das mit der Kälte ist immer so eine Sache! Mein Parka hat das Problem auch! Aber es ist ein wirklich stylisches Teil geworden!! Lg Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Michaela.Ich will es ja noch mit einem anderen Modell versuchen,habe noch Wollstoff auf Lager.
      LG Annette

      Löschen
  6. Ich bin auf deinen Erfahrungsbericht gespannt, wie die Ärmel die Wärme halten, die Idee einen elastischen Stoff für die Ärmel zu nehmen finde ich nämlich gut. Auf den Fotos sieht der Mantel toll aus und ich hoffe ihr werdet noch Freunde.
    Liebe Grüße
    Sylvia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Sylvia!
      Trage jetzt noch ne dicke Kuschelstrickjacke drunter und es ging mit der Kälte.Mit den Druckknöpfen bin ich unzufrieden ,im Fachgeschäft sagten sie die würden gut halten.Aber nein sie springen leicht auf.

      Lieben Gruß Annette

      Löschen
  7. Also so "von weitem" sieht die Jacke toll aus. Bei mir ist es oft so, dass wenn ich die Sachen etwas "liegen" lasse und Zeit bekomme, alle die kleinen Unsauberkeiten zu vergessen, mir die Dinge dann doch noch ans Herz wachsen.;)
    liebe Grüsse, Saskia

    AntwortenLöschen
  8. Also, so aus der Ferne gibt es da eigentlich nichts zu meckern. Der Mantel sieht gut aus. Vielleicht musst du dich an die Weite nur gewöhnen? LG, Nina

    AntwortenLöschen
    Antworten

    1. Als ich die Flügelärmel mit angenäht hatte war ich so entäuscht über das Aussehen des Mantels,hätte es am liebsten irgendwo in der Ecke liegen lassen.Als es jetzt richtig kalt war und noch ne dicke Strickjacke drunter war,fand ich es angenehm das es am Körper nicht einengend ist.
      Manchmal muss man sich erst anfreunden.
      LG Annette

      Löschen