Freitag, 7. Februar 2014

Kuchen für Morgen

Mmmm Kuchen zu Vaters Geburtstag,was ich diesmal gebacken habe?Naja es wird ja immer so leicht belächelt meine Einstellung zur Ernährung.Es sollte ein veganer Kuchen werden.Aber leider war hier überhaupt kein Sojapulver als Eiersatz zu bekommen.Hatte wirklich keine Lust erst deswegen in die Stadt zu fahren.
Der Teig besteht aus :220g Alsan
                                    3 Eier
                                    180 g Zucker
                                    380 g Mehl
                                     4 Teel. Backpulver
                                     1 Msp. echtes Vanillepulver
                                     80 g Kokosraspeln
                                      170 ml Sojamilch


Nach den Auskühlen 250 g bitter Schokolade 85 % im Wasserbad schmelzen,in der Zeit 400 g Seidentofu mit Mixer schlagen.Geht ruck zuck.Jetzt ganz langsam wirklich langsam die geschmolzene Schoki in den Seidentufu mit Mixer schlagen.Noch etwas Agavendicksaft unterrühren.Fertig.
Diese cremige luftige Masse auf den gebackenen Teig.SauerKirschen hereindrücken.Obenauf Heidelbeeren,Schokiraspeln.Riecht so herrlich schokoladig und nicht aufdringlich süß.











Kommentare:

  1. Liebe Annette,
    Dein Vater und seine Gäste werden begeistert sein. Der Kuchen schaut so lecker aus. Ich verstehe nicht, warum vegane Ernährung belächelt wird. Mir tut sie gut und sie macht mir schöne Haut und schöne Haare. Mehr als es jedes von aussen angewendete Mittelchen tun könnte.
    Hab ein schönes Wochenende
    LG Sabine

    AntwortenLöschen
  2. Das klingt auf jeden Fall sehr gut. Ich lebe zwar nicht vegan, aber nachdem ich experimentierfreudig bin und gesunde Ernährung mag, würde mir dieser Kuchen sicherlich auch schmecken! Oh, und deine Jacke vom vorigen Post, die finde ich übrigens toll!
    Ganz liebe Dienstagabend-Rostrosen-Grüße von der Traude ♥

    AntwortenLöschen